Thursday, December 09, 2004

Buch: Schamane in Deutschland. I. Wirk-Gilde (Lothar Reschke)

Selbsterkenntnis ist die älteste Religion der Menschheit und zugleich die neueste und aktuellste.

In Deutschland Schamane zu sein bedeutet nicht, hier irgendwelchen spiritistischen Unsinn zu importieren, sondern sich auf klare und ehrliche Weise mit den tieferen Grundlagen des praktischen, alltäglichen Lebens auseinanderzusetzen und auf die entscheidenden Fragen dieses Lebens befriedigende Antworten zu finden.

Dieses Buch vermittelt dazu eine unverzichtbare Orientierungshilfe.

Reschkes Einführungswerk (Band I: Wirkgilde), das mit dem obigen Klappentext angepriesen wird, tritt in Form eines Lehrbuchs bzw. einer Übungsanleitung auf. Es soll eine Reihe von Bänden zum Thema Schamane in Deutschland eröffnen.

Erhältlich bei Amazon: cover Band I: Wirk-Gilde

Lothar Reschke zur Definition eines Schamenen:
Ein Schamane ist ein Grenzgänger und ein Vermittler zwischen der Welt des Tagesbewußtseins und der Welt der tieferen seelischen Strömungen und Tendenzen.
----
Der Schamane ist ein ganz bestimmter Menschentyp, den es in jeder Epoche und in jeder Kultur gegeben hat und immer noch gibt, ja immer noch geben wird. Ein Schamane ist, wer zum dahintersehen berufen ist. Schamanen gibt es, um das Klischee endgültig abzutun, in Computerfirmen und Werbeagenturen, in Sportvereinen und bei Filmproduktionen, in Hochhäusern und im Internet — natürlich dort und auch sonst überall.

Allerdings leiden manche von ihnen am Leben und dem Unverständnis, auf das sie mit ihrer Klarsicht und Sensibilität stoßen, ohne zu wissen, daß sie Schamanen sind. Manche versuchen die Verständniskluft zu überbrücken und die Gesellschaft, in der sie unverstanden leben, und die mit Menschentypen wie ihnen nichts zu tun haben will, umzuformen und aufzuklären — was ihnen nicht nur nicht gelingt, sondern oft genug im Scheitern des eigenen Lebensentwurfs endet.

Klarsicht und Sensibilität sind verpönt. Denn oberflächliche Menschen spüren stets eine Gefahr, durchschaut zu werden. Wo sich Lügen auf Lügen türmen — wo Lebenslügen, Beziehungslügen, Gefühlslügen, Sinnlügen und falsche Fassaden jeder Machart die Wahrheit verdecken — da kann bereits das Aufdecken eines einzelnen Details den Einsturz des ganzen mühselig errichteten Kulissengebäudes herbeiführen.

Manchmal werden Schamanen-Typen zur Aufheiterung und Auflockerung der Sinnlosigkeit und Langeweile gebraucht, als Hofnarren der modernen Unterhaltungsdiktatur. Zugleich hat von vornherein festzustehen, daß man sich ihrer rechtzeitig wieder entledigen können muß, bevor sie gar eine maßgebliche Rolle zu spielen beginnen, die alles in Gefahr bringen könnte.
[...]
Der Schamane ist ein Mensch, der mit der Last einer reichen Innenwelt leben muß. Der die Dinge des Alltags sehr tief empfindet, sie in sich aufnimmt und sie zu begreifen, zu durchdringen versucht. Er gibt sich nicht mit einfachen Erklärungen zufrieden. Er versucht den "Sinn hinter dem Ganzen" zu entdecken. Er erleidet die Fragen, die ihm kommen. Eine innere Stimme — oder auch: sein Gewissen — verlangt, daß er sich bestimmten Aufgaben stellen muß, die andere einfach verdrängen oder vergessen können.

Dieser Teil stammt aus dem Artikel "Der moderne Schamane" aus Band I: Wirk-Gilde

Nach Schamane in Deutschland. Band I: Wirk-Gilde und publizierte Reschke die Tagebuch-Reihe Schamane in Deutschland. II: Weg-Logbuch: Sei nie wieder derselbe - Erster Band sowie Schamane in Deutschland. II: Weg-Logbuch: Sei nie wieder derselbe - Zweiter Band

cover und cover

Dieses Werk stellt als Dokumentation eigener Lebenserfahrungen quasi das praktische Gegenstück [zum Band I: Wirkgilde, dem Lehrbuch bzw. Übungsanleitung] dar.

Parallel dazu entstand das Ideenmagazin mit Beiträgen zu Kultur, Literatur, Musik, Werten, Gesellschaft, Philosophie.
cover

Die Fortsetzung des Weg-Logbuchs unter dem Titel "Reines Sein" führte schließlich zu einer Verdichtung der in Band I: Wirkgilde aufbereiteten Ansätze und schliesslich zu einer völligen Umwälzung und Neu-Deutung.
Schamane in Deutschland III : Reines Sein
cover


Schamane in Deutschland - das ist in der Gesamtheit dieser Schriften und Erfahrungsberichte ein ungewöhnliches Kompendium, das dem, der sich darauf einlässt, eine tiefgreifende Veränderung seiner bisherigen Sicht-, Denk- und Lebensweise verspricht. (Lothar Reschke)
!

3 Comments:

Blogger Amazoniii said...

und, wie findeste die zitatboxen? schaut doch ganz hübsch aus, find' isch.

2:04 AM  
Blogger Amazoniii said...

ahso, PS: bei langen textauszügen empfinde ich die zitatschriftgröße als etwas zu klein. liegt aber bestimmt auch an meiner grandiosen monitor-hardware hier. ;)

2:05 AM  
Blogger hitch said...

hatte an den zitatboxen noch ein klein wenig rumgefummtelt.
0,8 war mikroklein und balken is nun auch schmaler.


jetzt hab ich aber wenigstens schon mal eine struktur (danke!), die ich dann nach lust und laune variieren kann.

2:16 AM  

Post a Comment

<< Home